| Design und Implementierung Dominik Rach 2013 Kontakt |



++Aktueller Spielplan++
 
Termine ab 19.01.2020 - Heute: 19.01.2020 09:28 Uhr
 »zur Terminübersicht
19.01.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Jimba papaluschka
Mitmachkonzert für Menschen ab 4 Jahren
mit Alena Leja und Babette Dieterich (Singrausch)
Eintritt: Erw. 7 € / Kinder 5 €
24.01.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
RIVERSIDE DRIVE  
von Woody Allen
Eine schwarze Komödie

25.01.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
RIVERSIDE DRIVE  
von Woody Allen
Eine schwarze Komödie

26.01.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
WOLFSGESCHICHTEN
Ein heiteres interaktives Stück über Vorurteile und Essgewohnheiten für Kinder ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater

31.01.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

01.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

07.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen (Educating Rita)
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich! 
08.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
Rita will's wissen (Educating Rita)
Komödie von Willy Russel
Spritzig und geistreich! 
09.02.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater

14.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

15.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

16.02.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
WOLFSGESCHICHTEN
Ein heiteres interaktives Stück über Vorurteile und Essgewohnheiten für Kinder ab 4 J.
Gastspiel GAMA-Theater

 
21.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

22.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
EINE FRAU BRAUCHT EINEN PLAN      
Komödie von Susanne Feiner

26.02.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Die Prinzessin auf der Erbse
nach H.C. Andersen
Gastspiel "die kleine bühne" mit Diane Marstboom und Helen Pavel
27.02.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Die Prinzessin auf der Erbse
nach H.C. Andersen
Gastspiel "die kleine bühne" mit Diane Marstboom und Helen Pavel
29.02.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
RIVERSIDE DRIVE  
von Woody Allen
Eine schwarze Komödie

01.03.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Die Prinzessin auf der Erbse
nach H.C. Andersen
Gastspiel "die kleine bühne" mit Diane Marstboom und Helen Pavel
06.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
RIVERSIDE DRIVE  
von Woody Allen
Eine schwarze Komödie

07.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
KONFUSIONEN                  Premiere!
Komödie von Alan Ayckbourn
Gastspiel THEATERmachWERK
08.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
KONFUSIONEN                 
Komödie von Alan Ayckbourn
Gastspiel THEATERmachWERK
14.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
KONFUSIONEN                 
Komödie von Alan Ayckbourn
Gastspiel THEATERmachWERK
15.03.2020,
16 Uhr,
Karten reservieren ...
Der gestiefelte Kater
Das bekannte Märchen von der Suche nach dem Glück, vom Kater selbst erzählt. Für Kinder ab 3 J. und alle Katzenfreunde
Gastspiel GAMA-Theater
20.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
RIVERSIDE DRIVE  
von Woody Allen
Eine schwarze Komödie

27.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
DIE ZOFEN (Les Bonnes)              Premiere
Schauspiel von Jean Genet
aus dem Französischen von Simon Werle

im Rahmen der Französischen Wochen im Großraum Stuttgart
28.03.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
DIE ZOFEN (Les Bonnes)              Premiere
Schauspiel von Jean Genet
aus dem Französischen von Simon Werle

im Rahmen der Französischen Wochen im Großraum Stuttgart
10.04.2020,
20 Uhr,
Karten reservieren ...
KURT-TUCHOLSKI-ABEND
"Was sagen Sie uns heute, Herr Tucholsky?"
Szenische Lesung mit Helen Pavel und Musik von SAITE16


Spielplan im Überblick:
»Februar (2010) »Mai (2015) »April (2016) »Mai (2016) »Juni (2016) »August (2016) »September (2016) »Oktober (2016) »Dezember (2016) »Januar (2017) »Februar (2017) »März (2017) »April (2017) »Juni (2017) »Juli (2017) »August (2017) »Oktober (2017) »November (2017) »Dezember (2017) »Januar (2018) »Februar (2018) »März (2018) »April (2018) »Mai (2018) »Juni (2018) »August (2018) »September (2018) »Oktober (2018) »November (2018) »Dezember (2018) »Januar (2019) »Februar (2019) »März (2019) »April (2019) »Mai (2019) »Juni (2019) »August (2019) »September (2019) »Oktober (2019) »November (2019) »Dezember (2019) »Januar (2020) »Februar (2020) »März (2020) »April (2020) 

++Unser Repertoire++
 
Unten finden Sie unser "Repertoire". Klicken Sie auf das Plus neben einem Eintrag um mehr zu erfahren ...
Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)  +
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE  +
Der Tannenbaum  +
Wolfsgeschichten  +
Ein mörderischer Abend  +
Kurt Tucholsky: "Was darf die Satire?..."  +
Der kleine Prinz  +
"Frau Kächele & Frau Peters" (SDR3)  +
Rita will's wissen (Educating Rita)  +
WRITERS IN STUTTGART  +
Eine Frau braucht einen Plan  +
Jimba papaluschka  +
Zapperlott! Scheener fernsäh  +
WRITERS IN STUTTGART  +
Riverside Drive  +

++News++
 
!!! Wir suchen ständig theaterbegeisterte Leute jeglichen Alters, die bei uns mitmachen wollen (vor allem Männer) !!!
Unser Repertoire
»zum Archiv
.:: Der Gestiefelte Kater (frei nach Charles Perrault und den Gebr. Grimm)
.:: DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE
.:: Der Tannenbaum
.:: Wolfsgeschichten
.:: Ein mörderischer Abend
.:: Kurt Tucholsky: "Was darf die Satire?..."
.:: Der kleine Prinz
.:: "Frau Kächele & Frau Peters" (SDR3)
.:: Rita will's wissen (Educating Rita)
.:: WRITERS IN STUTTGART
.:: Eine Frau braucht einen Plan
.:: Jimba papaluschka
.:: Zapperlott! Scheener fernsäh

mit dem und Derra Nägele (und dem stummen Claus)
"Wer in d'Ferne glotzt, der kommt et weit.
Wer fernseh guckt, wird selten gscheit."

Der Haushaltsphilosoph und Fugendichter Waldemar Nägele brachte mit diesen Zeilen seine Aversion gegen das TV-Programm zum Ausdruck. Allerdings ahnte er nicht, dass seine Ahnen ein Programm in petto haben, das es so noch nie gab. Sie beantworten die Fragen, was Krimi-Kommissare in ihrer Freizeit machen, nehmen sich der Probleme von Tieren an und präsentieren mit "No eba net" die Show, die im Zeichen des Scheiterns steht. Ganz unbescheiden kann jetzt schon behauptet werden: Das Programm von Dem und Derra ist die Zukunft des Fernsehens. Da hat die Fernbedienung mal richtig Pause.

Dem und Derra sind:

Olaf Nägele, Autor und engagierter Vertreter des "New Swabism", hat Hörspiele für den SWR geschrieben und veröffentlicht seit 2007 Bücher und Texte im Silberburg Verlag sowie in diversen Anthologien.

Babs Steinbock-Nägele, stimmgewaltiges Energiebündel, seit jeher der Musik verfallen. Seit 1995 begeistert sie ihr Publikum als Frontfrau der Reggae-, Soca- und Calypso-Band "Babsgoestrinidad", seit 1997 Mitglied der Stuttgarter Kultband "Cleanin women" und seit 2003 aks Mitbegründerin der All-Girl-Combo "Die Blonden Colts".

Claus Lindenmayer, vielseitiger Saitenvirtuose, hat im Rahmen seiner Mudikerlaufbahn Showgrößen wie Howard Carpendale, Tom Jones sowie Phil Collins begleitet und an etlichen CD-Produktionen mitgewirkt.


 
.:: WRITERS IN STUTTGART
.:: Riverside Drive

Archivdateien ...

.:: Offene Zweierbeziehung (Dario Fo / Franka Rame)
.:: Der Dieb der nicht zu Schaden kam (Dario Fo)
.:: Die Zofen (Jean Genet)
.:: Lesungen und szenische Lesungen
.:: Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt)
.:: Tagträumer von William Mastrosimone
.:: Ein Fremder klopft an (Agatha Christie)
.:: Der Tannenbaum (Hans Christian Andersen)
.:: Die Sache mit Gegge von Olaf Nägele
.:: GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT (Jean-Paul Sartre)
.:: Die Reisen des Pinguins und des Papageis
.:: Die große Wut des Philipp Hotz (Max Frisch)
.:: Fisch zu viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer)
.:: FRIEDRICH DÜRRENMATT, PLAY STRINDBERG
.:: CHRISTIAN MORGENSTERN, GALGENLIEDER
.:: NUNO der kleine König
.:: Morgensterniade
.:: Bis zum Äußersten von William Mastrosimone
.:: Der letzte der feurigen Liebhaber
.:: August Strindberg, Fräulein Julie
.:: Friedrich Dürrenmatt, Die Ehe des Herrn Mississippi
.:: Ladies Crime Night
.:: Fitzgerald Kusz, Stücke aus dem halben Leben
.:: The Fall of the House of Usher by Edgar Allen Poe
.:: Frau Warrens Gewerbe (Beruf)
.:: MORGENSTERN & RINGELNATZ
.:: WRITERS IN STUTTGART: Truth or Fiction?
.:: Heute Abend: Lola Blau
.:: Werwölfe, Vampire und andere Schrecken
.:: Summer Dreams
.:: Mordsmäßig in den Advent
.:: 'Night Mother by Marsha Norman
.:: Werkschau: LEBENSSPLITTER
.:: "Italienisch.... nicht nur Worte"
.:: Savannah Bay von Marguerite Duras
.:: AUREA - Brückenschlag von der Alten Musik zur Neuen Musik
.:: SHOWTIME, die 19te und 20te
.:: One Page Plays
.:: SMYRNI
.:: Lenz von Georg Büchner
.:: Mörderische Schwestern
.:: Fahrerflucht von Alfred Andersch
.:: Eine kurze Anleitung zum bürgerlichen Ungehorsam
.:: Obache gmiatlich
.:: Drei Mal Leben
.:: Der Gott des Gemetzels
© Dominik Rach 2013 Kontakt