ALLES. Ein literarisch-musikalischer Abend mit Euroblue und Moritz Hildt

Das Remstäler Jazz-Trio Euroblue hat sich mit dem Tübinger Schriftsteller Moritz Hildt zusammengetan zu einem Abendprogramm, das gleichermaßen Konzert und Lesung verspricht.

In seinem Roman Alles (Berlin 2020) erzählt Hildt eine ebenso fesselnde wie erschütternde Geschichte darüber, wie gut man die Menschen, die einem besonders nahe sind, überhaupt kennen kann - und welches Maß an Wahrheit nötig ist, welches gut, und welches gefährlich. Die Handlung ist zugleich eine Reise, von der deutschen Ostseeküste über den tiefen Sumpf im Süden der USA bis in die Wildnis der roten Wüste von Utah.

Reiseerfahren sind die Musiker von Euroblue ebenfalls: Souverän bewegen sich Andreas Spätgens (Keys), Andreas Pastorek (Percussion) und Andy Schweigel (Bass) in ihrer Musik durch alle Regionen des europäischen Jazz. Das Trio verbindet Kirchenmusik mit afro-kubanischer Rhythmik und Volksweisen aus ganz Europa und trägt das Ganze in einer ganz eigenen, lässigen und zugleich humorvollen Leichtigkeit vor.

Was entsteht, wenn diese Musik auf vom Autor gelesene Passagen des Romans trifft, wenn sich Text und Ton verbinden und in Austausch miteinander treten, sich wechselseitig begegnen, anregen, bereichern und vertiefen?

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, es selbst zu erleben!

Weitere Infos unter

http://www.euroblue.info

https://www.moritzhildt.de

Aufführungen

Impressionen