Jugend ohne Handy

Jugend ohne Handy

Szenische Lesung über eine Zeit, in welcher die Menschheit das Handy noch nicht kannte – und trotzdem erstaunlich glücklich war.

Von und mit den Autorinnen Angela Brock, Waltraud Lemke, Berta Singer und Barbara von Lauenstein

Regie: Jürgen von Bülow

Gefördert vom Landesverband Amateurtheater BW

Eintritt frei. Spenden erwünscht.

Aufführungen